Menü
Tudor swiss watch , diving watches, luxury watches
EINE EINZIGARTIGE INITIATIVE

EINE EINZIGARTIGE INITIATIVE

Zur erstmaligen Teilnahme von TUDOR an der Benefizauktion „Only Watch“ entschied man sich dafür, eine der am wenigsten bekannten Taucheruhren in der Geschichte der Marke neu zu interpretieren: Referenz 7923. Mitte der 1950er-Jahre präsentiert und in äußerst geringer Stückzahl hergestellt, ist sie die einzige Taucheruhr der Marke, deren Uhrwerk noch per Hand aufgezogen werden muss. Sie hebt sich auch durch ihre Stabzeiger von den anderen Taucheruhren von TUDOR ab. Heute ist sie ein seltenes, äußerst begehrtes Sammler­objekt und somit die ideale Vorlage für ein Einzelstück, das speziell für diese einzigartige Initiative kreiert wurde.

DAS HERITAGE KONZEPT
Die Heritage Modelle von TUDOR zeichnen sich durch außergewöhnliche Liebe zum Detail und einen einzigartigen Kreativprozess aus, der vom „Atelier de Style“ von TUDOR entwickelt wurde. Seit der Präsentation der Heritage Chrono im Jahr 2010 hat TUDOR einige der wichtigsten Modelle seiner Markengeschichte neu interpretiert. Die Uhren aus der Heritage Reihe stellen sowohl auf zeitlicher als auch auf stilistischer Ebene eine wahre Begegnung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dar und sind somit das genaue Gegenteil einer reinen Neuauflage. Die Stilcodes, die den exzellenten Ruf der historischen TUDOR Modelle mitbegründeten, werden nicht nur beibehalten, sondern auch mit modernen Akzenten aufgewertet – ein Update für ihren legendären Status. Dieser Ansatz ist seither zu einem Markenzeichen von TUDOR geworden, dem eine einmalige Würdigung widerfuhr, als die Heritage Black Bay beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) 2012 in der Kategorie „Revival“ ausgezeichnet wurde.

Auch die TUDOR Heritage Black Bay One für „Only Watch“ 2015 folgt diesem Prinzip und reinterpretiert Referenz 7923 mit inspirierter Freiheit neu. Das glänzende Schwarz des Zifferblatts ist an die Modelle der späten 1950er- und frühen 1960er-Jahre angelehnt, während die Inschriften und goldfarbenen Zeiger (hier in einem Gelbgoldfarbton) direkt von Referenz 7923 abgeleitet sind. Der klassische Look des Zifferblatts mit zwei Zeilen Text auf der 6-Uhr-Position wurde ebenfalls von der historischen Uhr übernommen. Sie stellen die maximale Tiefe dar, bis zu der die Wasserdichtheit garantiert ist, sowie die Angabe „shock resisting“ (stoßfest), wie man sie schon auf Referenz 7923 finden konnte. Die Leuchtmasse, die früher direkt auf das Zifferblatt aufgetragen wurde, wird heute in goldfarbenen Einsätzen appliziert, um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten. Dazu verfügt die TUDOR HeritageBlack Bay One über ein gewölbtes Zifferblatt: ein subtiles, aber wichtiges Detail für Kenner, das ebenfalls einen Bezug zum Uhrendesign aus der Mitte des 20. Jahrhunderts herstellt.

Und schließlich ist das Saphirglas der TUDOR Heritage Black Bay One in besonderem Maße bombiert, stärker als bei jedem anderen Modell der Heritage Reihe. Damit erinnert sie an das typische Aussehen der Acrylgläser, wie sie in den 1950er-Jahren von der Uhrenindustrie verwendet wurden. Der visuelle Effekt einer solchen Kombination aus Zifferblatt und Uhrglas ist äußerst markant und verleiht dem Zifferblatt dieser Uhr eine einzigartige Tiefe. Das Uhrglas wird eingefasst von der in eine Richtung drehbaren Lünette der TUDOR Heritage Black Bay One. Inspiriert von Referenz 7923, verzichtet sie auf eine Minutengraduierung.

Folgen Sie TUDOR

Scannen Sie den QR-Code und folgen Sie dem Tudor Official WeChat

Folgen Sie uns WeChat ID: Tudor_Official

Scannen Sie den QR-Code und folgen Sie dem Tudor Official WeChat Video Account

Folgen Sie uns WeChat Video Account ID: Tudor帝舵