HOME

STYLE FILE

#12 DER SCHUHMACHER MASARU OKUYAMA

MASARU OKUYAMA

Im jungen Leben des in Hongkong ansässigen Schuhmachers Masaru Okuyama gab es zwei entscheidende Momente. Der erste als er noch ein kleiner Junge war und in Japan an einem Festival teilnahm, um das gesunde Heranwachsen von Kindern zu feiern. „Ich war drei Jahre alt und es war das erste Mal, dass ich anständige Schuhe mit Ledersohle trug“, erinnert er sich. „Auf den Fotos von diesem Tag steht mir förmlich ins Gesicht geschrieben, wie stolz ich auf diese Schuhe war.“ Der zweite? Eine Autowerbung im Fernsehen. Ein Windkanal blies farbigen Rauch über das Profil eines Fahrzeugs, um dessen Aerodynamik sichtbar zu machen. „Ich fand das ganz fantastisch. Wenn ich heute die Linien eines Schuhs zeichne, stelle ich mir diesen Rauch vor, wie er über die Formen meines Designs gleitet.“


Okuyama hat einen Abschluss von der Kunsthochschule der Nihon Universität und war Schützling des japanischen Schuhmachers Chihiro Yamaguchi. Heute arbeitet er in seinem Garagenatelier. Sorgfältig misst er die Füße seiner Kunden, fertigt eine Holzform von Hand und schneidet einige Paar Probeschuhe zurecht, die er nach und nach ausfeilt und anpasst, bis sie perfekt sitzen. Dies kann bis zu sechs Monate dauern. „Alle Füße sind unterschiedlich“, erklärt er. „Selbst unsere eigenen zwei Füße sind nicht gleich lang und gleich breit. Wenn Schuhe genau an die Maße jedes einzelnen Fußes angepasst sind, so müssen bei keinem der Füße Abstriche beim Tragekomfort gemacht werden. Immerhin sind unsere Füße so einzigartig wie unsere Fingerabdrücke.“

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotografin Jan Lehner

STYLE FILE

#12 PORTFOLIO BILDERGALERIE

SEELE DER SOHLE

„Schuhe können den Seelenzustand verändern.“

MASARU OKUYAMA

TUDOR STIL

Links: Leder, Farbproben und der Schuhmacherstempel im Atelier.

DISCOVER THE TUDOR FASTRIDER BLACK SHIELD

STYLE FILE

#12 INSPIRATION GALLERY

08:00

Morgens

„Die Elemente sind eine ständige Inspiration für mich“, bekennt sich Masaru Okuyama. „Deshalb verbringen wir morgens eine Stunde im Park, bevor ich die Kinder in den Kindergarten bringe. Das ist sehr wichtig für mich. Ich entspanne mich, bekomme den Kopf frei und bin bereit für den bevorstehenden Arbeitstag.“

09:00

An die Arbeit

Es wird Zeit, an die Arbeit zu gehen. „Ich entdeckte den Zauber handgefertigter Fußbekleidung zum ersten Mal, als ich ein Paar Edward Green Schuhe kaufte. Ich war 24, doch ich fühlte mich plötzlich erwachsen, wenn ich sie trug. Ich habe herausgefunden, dass Schuhe den Seelenzustand verändern können, nicht nur das Aussehen.“

14:00

Nachmittags

„Nachmittags arbeite ich an neuen Schuhprojekten weiter. Meine Schuhe verweisen zurück auf klassische Formen. Selbst beim Entwurf neuer Designs respektiere ich die Traditionen des Schuhdesigns. Die Schuhfertigung nach Maß ist sehr persönlich. Ich muss den Kunden wenigsten drei Mal treffen, um ein Paar Schuhe zu liefern.“

18:00

Nach Büroschluss

„Kunden kommen oft nach Büroschluss gegen 18 oder 19 Uhr zu mir. Hongkong passt zu meinem Lebensstil. Die Stadt fühlt sich international und staatenlos an. Ich fühle mich nie wie an einem kleinen, isolierten Ort. Ich habe den Eindruck, ich kann alle möglichen Leute kennenlernen, Gedanken austauschen. Das hält mich jung und aufgeschlossen.“

STYLE FILE

#12 TUDOR KOMBINATIONEN

TUDOR HANDWERKSKUNST

„Schuhe und Uhren bringen beide einen Teil der Persönlichkeit eines Menschen, wie zum Beispiel Seriosität, zum Ausdruck“, beschreibt Okuyama. Der Tudor Fastrider Black Shield Chronograph verfügt über ein mattiertes Finish auf einem Monoblock-Gehäuse, wodurch die klare Linienführung und die auf die Lünette gravierte Tachymeterskala optimal zur Geltung kommen. „Die Kombination von schwarzer Keramik und dem Alcantara®-Armband erinnert mich an eine Schuhkreation.“, verrät Okuyama.

ENTDECKEN SIE DIE TUDOR FASTRIDER BLACK SHIELD

#01 DER SCHNEIDER PATRICK GRANT

#02 DER INGENIEUR CHARLES MORGAN

#03 DER DESIGNER NITZAN COHEN

#04 DER CHEFKOCH CHRISTOPHE DUFAU

#05 DER GLASKÜNSTLER J. M. WINTREBERT

#06 DER PARFÜMEUR BEN GORHAM

#07 DER JUWELIER JORDAN ASKILL

#08 DER KÜNSTLER MIKE PERRY

#09 DER BARKEEPER MATT WHILEY

#10 DER BLUMENKÜNSTLER AZUMA MAKOTO

#11 DER LICHTKÜNSTLER KIT WEBSTER