HOME

STYLE FILE

#07 ITALIEN

ENTDECKEN SIE IN DER SIEBENTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS ITALIEN DES MODEDESIGNERS MASSIMO ALBA

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Riccardo Bagnoli

Beim siebenten Stopp unserer Tudor Style File Weltreise lernen wir etwas über Sprezzatura Stil, während uns der Kaschmirkönig des Landes zu einem halb verfallenen Gebäude an der Küste und einem schicken abgelegenen Inselparadies führt.

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Andy Barter

DIE BESTEN ADRESSEN DES DESIGNERS MASSIMO ALBA

Alba führt uns zu seinen liebsten Orten in Italien, zeigt uns, wo man den besten Panettone in Mailand bekommt und gemächlich auf einer nach wildem Fenchel duftenden Insel zu Mittag isst.

Pasticceria Marchesi, Mailand

20 MIN

Diese historische Pasticceria und Bar bietet die beste Brioche und den besten Cappuccino der Stadt. Gehen Sie nicht, ohne vorher den traditionellen Schokoladen-Vanillecreme-Kuchen probiert zu haben und denken Sie im Winter daran, Ihren unverkennbaren Marchesi Panettone schon lange vor Weihnachten zu bestellen.

11a Via Santa Maria alla Porta, Mailand

www.pasticceriamarchesi.it

Foglie, Fiori E Fantasia, Mailand

30 MIN

Albas Lieblingsflorist zaubert die fantasievollsten Blumenkreationen der Stadt.

15 Via Brisa, Mailand

Libraccio, Mailand

30 MIN

In der gleichen Straße wie Massimo Albas Showroom liegt eine Secondhand-Buchhandlung, die Alba häufig aufsucht, um neue Inspirationen zu finden.

www.libraccio.it

Galleria Suzy Shammah, Mailand

1 STD

Wenn Sie eine Stunde übrig haben, werfen Sie einen Blick in Albas liebste Galerie für zeitgenössische Kunst in der Mailänder Innenstadt. Zurzeit läuft in der Galleria Suzy Shammah eine Ausstellung des Fotografen Walter Niedermayr (bis 19. Mai) mit neuen Werken über Alpenlandschaften, die das Verhältnis zwischen Landschaft und Architektur untersuchen.

www.suzyshammah.com

Palazzo Donn’Anna, Neapel

2 STD

Albas Lieblingsgebäude ist dieser ergreifend schöne, halb verfallene Palast an der Küste von Posillipo in der Nähe von Neapel. „Er ist eine unvollendete und legendäre barocke Torheit voller magischer Geschichten“, erzählt er. Leider ist er der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Orto Botanico di Brera, Mailand

NACHMITTAG

Der ursprünglich als Heilkräutergarten für Medizin- und Pharmaziestudenten errichtete botanische Garten von Brera verfügt über wunderschön angeordnete Blumenbeete, ellipsenförmige Teiche aus dem 18. Jahrhundert, üppige Gewächshäuser mit exotischen Pflanzen und einen der ältesten Gingko Biloba Bäume Europas.

Via Brera 28, Mailand

www.brera.unimi.it

Fioraio Bianchi Caffè, Mailand

ABEND

Dieses Floristen-Café bietet ein gemütlich vertrautes botanisches Ambiente, wo Alba gerne abends ein Gläschen Wein mit Freunden trinkt.

www.fioraiobianchicaffe.it

Hotel Casa Celestino, Ischia

WOCHENENDE

Im Sommer entführt Alba seine Familie gern in das schicke und doch schlichte Hotel Casa Celestino in Sant’Angelo auf der nach wildem Fenchel duftenden Vulkaninsel Ischia. Das Mittagessen ist eine lange und gemächliche Strandangelegenheit am örtlichen Treffpunkt Nicola alle Fumarole.

Via Chiaia di Rose 20, Sant’Angelo

www.casacelestino.it

DER DESIGNER MASSIMO ALBA IST STOLZ AUF DIE STILVOLLE TRADITION SEINES LANDES

‚Made in Italy‘ ist ein Ausdruck, der Massimo Alba sehr am Herzen liegt. „Ich überarbeite das Konzept und seine wichtigsten Werte“, erklärt der Strickwarendesigner stolz. „Die Wurzeln des italienischen Stils finden sich in den Filmen von Rossellini, De Sica und Antonioni wieder. Körper und Gewebe sind stets sanft, alles ist geschmeidig und niemals steif. Die Farben der Renaissance-Landschaften und barocken Innenräume sind tief in unsere Erinnerungen an Architektur und Mode eingeprägt. Wir stützen uns auf ein reiches Erbe, das sehr durchdringend ist und uns doch auch ein Gefühl der Distanz und einen Sinn für Humor gibt; der Renaissance-Autor Baldassarre Castiglione beschreibt dies als ‚sprezzatura‘. Das heißt, eine gewisse Nonchalance, das raffinierte Geschick, dass was auch immer man tut, sagt oder trägt, stets ungezwungen stilvoll erscheint.“

In den Kleidungsstücken von Massimo Alba findet sich mehr als nur ein Hauch unbekümmerter Sprezzatura. Der in Treviso, dem Ort, in dem der Modegigant Benetton seinen Geschäftssitz hat, geborene 47-jährige ist seit jeher in der Modebranche verankert. Er arbeitete als Creative Director für Unternehmen wie Malo, Agnona, Piombo und Ballantyne (die 2004 von ihm erworbene Traditionsstrickwarenmarke) und 2007 führte er sein eigenes Label ein, das seinen Namen trägt. Inzwischen besitzt Alba ein unabhängiges Geschäft im Mailänder Viertel Brera.

„Wenn ich entwerfe, beginne ich beim Rohmaterial und übertrage grafische Muster von alten, meistens britischen und französischen Textilarchiven“, bekennt er sich. „Meine Recherche konzentriert sich auf natürliche Elemente: Farben und Gewebe. Alle Fasern bleiben natürlich und werden niemals gebügelt. Mein Kaschmir ist frei von Chemikalien und wird mit natürlichen Pigmenten exklusiver Farben gefärbt. Ich bevorzuge einen eher informellen Auftritt.“

„Der italienische Stil hat sich nicht so sehr verändert“ so seine Einschätzung. . „Er ist leicht wiedererkennbar – entspann und elegantmit einem intuitiven Gespür für Schönheit.“

EINE HOMMAGE AN DAS MEER

Die Pelagos von TUDOR ist eine Hommage an das Meer, an die, die es erkunden, und die, die es bewahren. Zuverlässig, technisch und äußerst sportlich, setzt das – bis zu einer Tiefe von 500 Metern wasserdichte – Modell Pelagos einen neuen Maßstab in der bereits reichen Geschichte, die TUDOR mit den Tiefen der Meere verbindet

STYLE FILE

#08 SCHWEIZ

ENTDECKEN SIE IN DER ACHTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR DIE SCHWEIZ DER ARCHITEKTEN BÉNÉDICTE MONTANT UND CARMELO STENDARDO.

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Daniel Stier

STYLE FILE

#09 JAPAN

ENTDECKEN SIE IN DER NEUNTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS JAPAN DER HUTMACHERIN GRIS UCHIYAMA

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Takashi Osato

STYLE FILE

#10 USA

ENTDECKEN SIE IN DER ZEHNTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DIE USA DER GALERISTEN STEVE PULIMOOD UND PAYAL PAREKH

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Jeremy Liebman

STYLE FILE

#11 UNGARN

ENTDECKEN SIE IN DER ELFTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS UNGARN DES MODEDESIGNERS LUU ANH TUAN

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotografin Carol Sachs

STYLE FILE

#12 GROSSBRITANNIEN

ENTDECKEN SIE IN DER ZWÖLFTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS GROSSBRITANNIEN DES MODEDESIGNERS CHARLIE CASELY-HAYFORD

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Leon Chew

TRAILER ABSPIELEN

DIE STYLE FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR

Entdecken Sie die Style File-Serie von Wallpaper* und Tudor auf iPad und begeben Sie sich auf eine Weltreise,die zu talentierten Personen und sehenswerten Orten führt.

STYLE FILE

#01 FRANKREICH

Auch erfahrene Reisende freuen sich über das Entdecken ausgesuchter Orte, über Menschen, die ihnen ungeahnte Welten zeigen, oder über einen frischen Blick auf bereits Vertrautes. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf haben wir eine Reihe Style Files in Form von länderspezifischen Dossiers zusammengestellt, die Klischees vermeiden aber Tipps aus erster Hand für moderne Entdecker bieten, die genau wissen, wohin sie wollen.

Entdecken Sie das Frankreich des Designers Noé Duchaufour-Lawrance in der ersten Edition des Wallpapers* und die Tudor Uhren Style File Serien

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Andy Barter

STYLE FILE

#02 AUSTRALIEN

Lernen Sie in der zweiten Ausgabe der Wallpaper* und Style File Serie von Tudor das Australien der Architekten Anthony Burke und Gerard Reinmuth kennen

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Jordan Graham

STYLE FILE

#03 CHINA

Entdecken Sie in der dritten Ausgabe der Style-File-Serie von Wallpaper* und Tudor Uhren das China der Modedesignerin Masha Ma

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Alexandre Guirkinger

STYLE FILE

#04 BRASILIEN

ENTDECKEN SIE IN DER VIERTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR DAS BRASILIEN DES ARCHITEKTEN JUAN PABLO ROSENBERG

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Vava Ribeiro

STYLE FILE

#05 SCHWEDEN

ENTDECKEN SIE IN DER FÜNFTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS SCHWEDEN DER DESIGNERIN SUSANNA WÅHLIN

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotografin Elisabeth Toll

STYLE FILE

#06 DEUTSCHLAND

ENTDECKEN SIE IN DER SECHSTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS DEUTSCHLAND DES PARFÜMEURS GEZA SCHOEN

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Noshe