HOME

STYLE FILE

#03 CHINA

Entdecken Sie in der dritten Ausgabe der Style-File-Serie von Wallpaper* und Tudor Uhren das China der Modedesignerin Masha Ma

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Alexandre Guirkinger

Bei unserem dritten Stopp auf der Tudor Style File Weltreise erhalten Sie Insider-Tipps über die besten Shoppingmeilen von Shanghai und den besten Tee von ganz China; wir zeigen Ihnen auch das Gebäude, das von den Pekingern den Namen „lange Unterhose" erhielt.

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Andy Barter

Die Modedesignerin Masha Ma legt eine Pause ein, um uns die besten Adressen von China zu verraten

Die Modedesignerin Masha Ma zeigt uns, wie man seine Zeit in China hervorragend verbringen kann, von einer Tasse Blütentee in Peking bis zum Entdecken kleiner Modelabels in Shanghai.

CCTV Gebäude

40 MIN

Die Pekinger gaben dem riesigen, kantigen Bogen der vom Architekturbüro OMA errichteten CCTV Sendezentrale den Namen „lange Unterhose“. Erweisen Sie dem überragenden Turm die Ehre und lassen Sie sich von der faszinierenden Silhouette in der Skyline des Pekinger Central Business District verzaubern.

East Third Ring Road, Guanghua Road, Peking

Antiquitätenmarkt

2 STD

Peking

D Lounge

2 STD

Die in einer ehemaligen Fabrikhalle untergebrachte Lounge ist nicht nur eine Galerie für zeitgenössische Kunst, sondern auch die aufregendste Bar der Hauptstadt mit New Yorker Flair. Beobachten Sie bei einem Saketini oder einem Element Sour Drink die faszinierende Bevölkerung von Peking.

Gongti Beilu, Sanlitun Nan Lu

Sanlitun Village

3 STD

Aufgrund seiner Größe ist es aufgeteilt in einen nördlichen und einen südlichen Bereich. Exquisite Marken wie Lanvin und Moncler im Norden, Uniqlo und Lacoste im Süden.

Gongtibei Road, Chaoyang, Peking

Dashanzi Kunstviertel

4 STD

Das Pekinger Dashanzi Fabrikgelände, bekannt als Bezirk 798, ist ein aufstrebendes Künstlerviertel mit Buchläden, Cafés, Studios und Galerien. Empfehlenswert ist ein Besuch des Ullens Center for Contemporary Art (UCCA), das in einem eindrucksvollen Gebäude im Bauhaus-Stil untergebracht ist.

Alleys 2 und 4, Jiuxianqiao Lu

PuLi Hotel & Spa

48 STD

Das Shanghaier PuLi bietet eine Oase inmitten der Großstadt, in der Design und Architektur zu einem luxuriösen Erlebnis verschmelzen.

ChangDe Road, JingAn District

DIE MODEDESIGNERIN MASHA MA LEGT EINE PAUSE EIN, UM DIE BESTEN ADRESSEN VON CHINA ZU VERRATEN

Seitdem sie ihr Talent auf einer von den Kritikern gelobten Modenschau in der Londoner Fashion Week unter Beweis gestellt hat, verbringt die Absolventin der Londoner Central Saint Martins Hochschule ihre Zeit zwischen Peking und Paris. Die chinesische Modedesignerin ist sehr stolz auf ihre Herkunft und verfolgt mit Spannung das schnelle Wachstum der sich fortwährend weiterentwickelnden urbanen Landschaft der chinesischen Großstädte. Ma besitzt noch immer ein Atelier im ewig modischen Bund-Viertel von Shanghai, das berühmt ist für seine Mischung aus neuen Hotels und historischen Kolonialbauten. Des Weiteren kennt sie die angesagtesten Cocktailbars, Antikläden, Galerien und modernen Architekturbauten von Peking. Fragt man sie nach einer Bar für einen Drink, dann empfiehlt sie vielleicht einen Dirty Martini in der hochluxuriösen Pekinger D Lounge oder eine Packung exotischen Yunnan-Tee aus dem örtlichen Supermarkt. Ihre Lieblingsgebäude? „Ich liebe die traditionelle chinesische Architektur“, sagt sie. „Sie ist einfach einzigartig. Chinesische Gebäude besitzen eine ganz besondere Ausgewogenheit in Bezug auf ihre Form und Struktur. Aus diesem Grund gefällt mir auch der vom Architekturbüro OMA entworfene CCTV Tower.“ Mas Modekonzept ist in jeder Hinsicht eklektisch und ost-west-kosmopolitisch. Die junge Designerin, die schon bei zahlreichen Wettbewerben in die engere Auswahl kam und 2009 den Mouse Ji International Innovation Preis erhielt, beschreibt ihre Damenkollektionen als „Halb-Couture“: gewagte und aufwändige Designs, die die weiblichen Formen pompös und anmutig unterstreichen. „Was der aktuellen Modewelt fehlt, ist eine moderne Weiblichkeit“, sagt sie. „Mode kann wunderschön und weiblich sein. Die chinesische Frau ist unbestreitbar stark, raffiniert und engagiert … und lässt sich nie den Mund verbieten.“

EIN HOMMAGE AN DIE WEIBLICHKEIT

Die TUDOR Clair de Rose Modelllinie ist eine Hommage an die Weiblichkeit. Inspiriert aus dem Reich der Träume, verweist ihr Name auf das subtile Leuchten einer klaren Mondnacht. Eine grazile und filigrane Komposition. Besonders apart wirkt die Zentralsekunde in Form einer durchbrochenen TUDOR Rose, die dem Zeitmesser eine faszinierende Anmutung verleiht.

STYLE FILE

#04 BRASILIEN

ENTDECKEN SIE IN DER VIERTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR DAS BRASILIEN DES ARCHITEKTEN JUAN PABLO ROSENBERG

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Vava Ribeiro

STYLE FILE

#05 SCHWEDEN

ENTDECKEN SIE IN DER FÜNFTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS SCHWEDEN DER DESIGNERIN SUSANNA WÅHLIN

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotografin Elisabeth Toll

STYLE FILE

#06 DEUTSCHLAND

ENTDECKEN SIE IN DER SECHSTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS DEUTSCHLAND DES PARFÜMEURS GEZA SCHOEN

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Noshe

STYLE FILE

#07 ITALIEN

ENTDECKEN SIE IN DER SIEBENTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS ITALIEN DES MODEDESIGNERS MASSIMO ALBA

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Riccardo Bagnoli

STYLE FILE

#08 SCHWEIZ

ENTDECKEN SIE IN DER ACHTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR DIE SCHWEIZ DER ARCHITEKTEN BÉNÉDICTE MONTANT UND CARMELO STENDARDO.

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Daniel Stier

STYLE FILE

#09 JAPAN

ENTDECKEN SIE IN DER NEUNTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS JAPAN DER HUTMACHERIN GRIS UCHIYAMA

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Takashi Osato

STYLE FILE

#10 USA

ENTDECKEN SIE IN DER ZEHNTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DIE USA DER GALERISTEN STEVE PULIMOOD UND PAYAL PAREKH

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Jeremy Liebman

STYLE FILE

#11 UNGARN

ENTDECKEN SIE IN DER ELFTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS UNGARN DES MODEDESIGNERS LUU ANH TUAN

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotografin Carol Sachs

STYLE FILE

#12 GROSSBRITANNIEN

ENTDECKEN SIE IN DER ZWÖLFTEN AUSGABE DER STYLE-FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR UHREN DAS GROSSBRITANNIEN DES MODEDESIGNERS CHARLIE CASELY-HAYFORD

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Leon Chew

TRAILER ABSPIELEN

DIE STYLE FILE-SERIE VON WALLPAPER* UND TUDOR

Entdecken Sie die Style File-Serie von Wallpaper* und Tudor auf iPad und begeben Sie sich auf eine Weltreise,die zu talentierten Personen und sehenswerten Orten führt.

STYLE FILE

#01 FRANKREICH

Auch erfahrene Reisende freuen sich über das Entdecken ausgesuchter Orte, über Menschen, die ihnen ungeahnte Welten zeigen, oder über einen frischen Blick auf bereits Vertrautes. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf haben wir eine Reihe Style Files in Form von länderspezifischen Dossiers zusammengestellt, die Klischees vermeiden aber Tipps aus erster Hand für moderne Entdecker bieten, die genau wissen, wohin sie wollen.

Entdecken Sie das Frankreich des Designers Noé Duchaufour-Lawrance in der ersten Edition des Wallpapers* und die Tudor Uhren Style File Serien

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Andy Barter

STYLE FILE

#02 AUSTRALIEN

Lernen Sie in der zweiten Ausgabe der Wallpaper* und Style File Serie von Tudor das Australien der Architekten Anthony Burke und Gerard Reinmuth kennen

Wie in Wallpaper* gesehen,
Fotograf Jordan Graham